So geht´s

Lernen Sie 360report in einem unserer kosten- losen Live-Demo kennen!

Nächster Termin: 10.04.2014, 11 Uhr

Melden Sie sich jetzt an!

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Enorm
Perspektive Mittelstand
Bundesverband mittelständische Wirtschaft

Die Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit in Unternehmen wird immer wichtiger und immer mehr Unternehmen managen ihre Nachhaltigkeitsstrategie mit einer Software Lösung. Unternehmen aller Größen und Branchen sehen sich nicht zuletzt aufgrund des wachsenden Drucks von Gesellschaft und Politik mit dem Thema Nachhaltigkeit konfrontiert. Diese fordern neben der nachhaltigen Wirtschaftsweise vor allem natürlich die offene und ehrliche Kommunikation der Nachhaltigkeits-Leistungen. Die Unternehmen selbst sehen aber auch auf interner Ebene die Notwendigkeit eines professionellen Managements der Nachhaltigkeits-Daten. Die Verknappung von Ressourcen, Energiekosten oder der Fachkräftemangel haben die Rahmenbedingungen maßgeblich verändert, so dass Unternehmen reagieren müssen, um zukunftsfähig zu sein. Denjenigen Organisationen, die sich zu einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Unternehmensführung bekennen und dies auch offen in einem Nachhaltigkeitsbericht dokumentieren, bieten sich zahlreiche ökonomische Vorteile und zusätzliche Chancen am Markt.

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Nachhaltiges unternehmerisches Handeln bedeutet, dass Unternehmen soziale, ökologische und ökonomische Verantwortung übernehmen und dies im Kern ihrer Geschäftstätigkeit verankern. So ist beispielsweise eine Spende an eine gemeinnützige Organisation sicherlich lobenswert und wirkt sich positiv auf die Nachhaltigkeits-Performance insgesamt aus, doch geht es vielmehr darum, die eigenen Prozesse und Werte auf Nachhaltigkeit zu „programmieren“. Nachhaltiges Wirtschaften endet dabei nicht am eigenen Firmentor. Dazu gehört ebenfalls, dass sich auch Investoren, Lieferanten und die eigenen Mitarbeiter an denselben Maßstäben orientieren und diese einhalten. Verbraucher, Lieferanten und andere Anspruchsgruppen sind mittlerweile so für das Thema sensibilisiert, dass sie Unternehmen, die offensichtlich nicht nachhaltig Handeln boykottieren und öffentlich anprangern. Unternehmen dagegen, die Nachhaltigkeitsberichte mit einer Software erstellen und sich dadurch als verantwortungsvolles Unternehmen positionieren, werden mit Vertrauen belohnt und haben damit einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber ihrer Konkurrenten.

Vorteile der nachhaltigen Wirtschaftsweise

Nachhaltigkeit in Unternehmen bringt enorme Vorteile mit sich. Das Vertrauen der Kunden und Geschäftspartner wächst und das gesamte Unternehmen gewinnt ein positives Image in der Öffentlichkeit. Nachhaltigkeit und transparente Nachhaltigkeitsberichte bilden einen immensen Wettbewerbsvorteil, mit dem sich ein Unternehmen am Markt positionieren und langfristig erfolgreich sein kann. Außerdem lassen sich auf längere Sicht Risiken vermeiden, die beispielsweise durch die Einführung neuer gesetzlicher Standards entstehen können. Erst kürzlich hat die EU eine Direktive vorgeschlagen, nach der Unternehmen ab einer gewissen Größe zur Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts verpflichtet werden sollen. Diese Regelung betrifft insofern auch kleinere Unternehmen, als dass diese in der Rolle als Zulieferer für größere Unternehmen wohl zunehmend Nachhaltigkeits-Reportings ablegen müssen, damit die Gesamtperformance des großen Unternehmens stimmt. Nachhaltigkeit ist daher nicht nur unter ökologischen und sozialen Gesichtspunkten unverzichtbar, sondern ein unternehmerischer Handlungsauftrag um langfristig erfolgreich am Markt zu sein. Die frühzeitige Implementierung von Software-Lösungen oder anderen Tools zur Messung und Steuerung der Nachhaltigkeits-Performance empfiehlt sich daher jedem Unternehmen.

Nachhaltigkeitsberichterstattung – mit 360report kein Problem!

Durch die zunehmende Relevanz des Themas Nachhaltigkeit erhöhen sich auch die Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung selbst, die sich an globalen Corporate Social Responsibility (CSR) - Standards orientieren sollte. Wichtige internationale Richtlinien bilden dabei Global Reporting Initiative (GRI), United Nations Global Compact, ISO 26000 und Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol). Unternehmen benötigen professionelle Unterstützung für die Erstellung ihres Nachhaltigkeitsbericht, die sie sich auch finanziell leisten können. Komplexe Nachhaltigkeits-Softwares leisten traditionell keine Hilfestellung bei Nachhaltigkeitsberichten, der Unternehmer muss sich selbst mit den komplexen Nachhaltigkeits-Standards auseinandersetzen oder einen Berater beauftrage. Ersteres ist sehr zeitaufwendig, letzteres sehr teuer. Für den Mittelstand sind beide Optionen kaum tragbar. Daher hat die 360report GmbH eine Software für die Nachhaltigkeitsbericht-Erstattung entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Sie ist kostengünstig, ermöglicht die Erstellung eines Berichts innerhalb kurzer Zeit, ist benutzerfreundlich und selbsterklärend in der Logik und das Ergebnis, der automatisch generierte Nachhaltigkeitsbericht nach GRI ist qualitativ hochwertig und zertifizierbar.

360report deckt alle vier CSR-Standards ab und reduziert durch eine innovative Eingabe-Ausgabe-Logik deren Komplexität. Dadurch ist es ab jetzt wirklich jedem Unternehmen möglich, schnell und unkompliziert einen Nachhaltigkeitsbericht nach global anerkannten Standards zu erstellen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Innovationspreis-IT

Unsere Blogserie: Vorteile nachhaltigen Wirtschaftens für Unternehmen

Die Begriffe „Kostensenkung“ und „Effizienzsteigerung“ werden in Wirtschaftskreisen nahezu inflationär verwendet: Die Zauberformel des wir...

Weiterlesen »

Energieaudit bis Ende des Jahres – Pflicht für alle Großunternehmen

Gesetzesänderung

Am 06. März diesen Jahres akzeptierte der Bundesrat die Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen und...

Weiterlesen »


Blog-Archiv »